A-
A+
Zwischen dem dunklen und hellen Modus wechseln.

§ 18 BFSGV Zusätzliche Anforderungen an E-Books

E-Books müssen

  1. die synchronisierte Bereitstellung von Text- und Audioinhalten gewährleisten, sofern sie neben Text- auch Audioinhalte enthalten,
  2. gewährleisten, dass die Dateien des E-Books die ordnungsgemäße Funktionsweise assistiver Technologien nicht verhindern,
  3. den Zugang zu Inhalten gewährleisten,
  4. die Navigation im Dateiinhalt und im Layout einschließlich dynamischer Layouts gewährleisten,
  5. eine Struktur bereitstellen,
  6. Flexibilität und Wahlfreiheit bei der Darstellung der Inhalte bereitstellen,
  7. alternative Wiedergabearten für den Inhalt in wahrnehmbarer, verständlicher, bedienbarer und robuster Weise ermöglichen,
  8. die Interoperabilität des Inhalts mit assistiven Technologien in wahrnehmbarer, verständlicher, bedienbarer und robuster Weise ermöglichen,
  9. die Auffindbarkeit der Barrierefreiheitsmerkmale durch Bereitstellung von Informationen in Form von Metadaten gewährleisten und
  10. nach Maßgabe der §§ 95a bis 96 des Urheberrechtsgesetzes gewährleisten, dass Barrierefreiheitsfunktionen nicht durch technische Maßnahmen zum Schutz von Werken und sonstigen Schutzgegenständen blockiert werden.

BFSGV mit letzter Änderung vom 15.06.2022 (BGBl. I S. 928 ff.).